rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Umstellung auf SEPA

SEPA-Logo

Tschüss Einzugsermächtigung, hallo SEPA-Lastschriftmandat

Was ist SEPA?
SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu Deutsch Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Am 1. Februar 2014 ist der Stichtag. Dann gilt SEPA in Deutschland und 31 weiteren Ländern Europas.

Gute Nachrichten: Als Kunde der Stadtwerke Bochum, Herne und Witten brauchen Sie sich in Bezug auf SEPA um nichts weiter zu kümmern:

  • Einzugsermächtigungen sowie Abbuchungsaufträge werden durch SEPA-Lastschriftmandate ersetzt.
  • Die bestehenden Bankverbindungsdaten ihrer Kunden wandeln die Stadtwerke in IBAN und BIC um.

Die Stadtwerke haben ihre Unternehmensprozesse SEPA-fit gemacht, Formulare, Software und Buchhaltungssysteme entsprechend angepasst. Die Kunden müssen nichts weiter tun und werden ganz automatisch in das neue System eingebunden.

Doch was genau ändert sich für die Verbraucher durch SEPA? Die bisherige Kontonummer und Bankleitzahl werden durch die internationale Kontonummer IBAN ersetzt, jedes Kreditinstitut erhält einen BIC (Bank Identifier Code). Die eigene IBAN und den BIC finden Bankkunden schon heute auf jedem Kontoauszug. Zudem bringt SEPA Änderungen rund um die Lastschrift mit sich.

Mit jeder Rechnung informieren die Stadtwerke ihre Kunden, wann welcher Betrag von ihrem Konto abgebucht wird – auch das ist SEPA-konform.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.