rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Freizeittipps für Wintertage

Foto: Gorilla, Shutterstock

Zehn heiße Tipps für kalte Tage

Der Winter bringt Frost, Nebel und Kälte, aber keine Sorge: Mit rewirpower .de müssen Sie gar nicht frieren! Denn hier präsentieren wir Ihnen gleich zehn heiße Tipps für die kalten Tage.
So können Sie warm durch den Winter kommen und gleichzeitg - zumindest bei einigen sportlichen Aktivitäten - sogar richtig schwitzen lernen. Viel Spaß dabei!

Bild:williammpark, Shutterstock.com

1. Im Warmen shoppen

Fast jede große Stadt im Revier hat mittlerweile eine schicke Einkaufsgalerie. Dort sind die Wege nicht nur kürzer als in der City, sondern sie sind insgesamt viel wärmer. Für alle, die ihre Jacke am liebsten im Auto lassen würden: Einfach mal wärmer shoppen in der überdachten Einkaufsgalerie ...

Bild: williammpark,  Shutterstock.com

2. Springen und Schwitzen

Hop, Hop, rauf auf das Trampolin und los geht's! Das ist die Devise in den zahlreichen neuen Trampolin-Hallen im Revier. Hier kann man nach Herzenslust hüpfen bis die Socken qualmen. Ein Spaß, der alt und jung so richtig ins Schwitzen bringt.

 Bild: williammpark, Shutterstock.com

3. Die Kufen zum Glühen bringen

Eigentlich ein eiskalter Spaß, aber wer die Eisbahnen im Revier unsicher macht, legt sicherlich die eine oder andere heiße Pirouette aufs Eis. In welcher der zahlreichen Eissporthallen zeigen Sie denn am liebsten Ihre Kufenkunst?

Bild: williammpark, Shutterstock.com

4. Sich einfach mal warmlachen

So ein richtiger Lachkrampf verbraucht viel Energie, verbreitet gute Laune und bringt den Körper richtig auf Touren. Warum also nicht mal gezielt zum Lachen ausgehen? Zum Beispiel in eine der vielen Comedy- und Kabarettstätten im Revier. Da lacht sich der Pott regelmäßig schlapp.

Bild: williammpark, shutterstock.com

5. Im Pool schwitzen

Karibikgefühle im Winter können Sie sich ganz einfach in einem der vielen Sole- und Thermalbäder zwischen Duisburg und Dortmund holen. Zahlreiche Anlagen haben nicht nur beheizte Pools, sondern laden auch zu speziellen Sauna-Events ein. So entkommen Sie ganz einfach jeder Eiseskälte.

Bild: williammpark,Shutterstock.com

6. Tiere mit warmen Fell beobachten

Wie halten sich die anderen eigentlich warm? Viele Tiere zum Beispiel legen sich für den Winter ein schönes dickes Fell zu. Ob Bär oder Rentier, ob Zebra oder Pinguin: In der Tierwelt hat jeder seine entsprechende Anti-Kälte-Strategie - und die lässt sich am besten in den Zoos der Region studieren.

Sternwarte Bochum

7. Der warmen Luft hinterherklettern

Warme Luft steigt bekanntlich nach oben. Grund genug, ebenfalls hoch hinaus zu gehen: In einer der Kletterhallen des Ruhrgebiets erklimmen Sie die luftigen Höhen in Nullkommanix - falls gewünscht auch unter fachkundiger Anleitung. Der volle Körpereinsatz bringt selbst so manchen Profi ins Schwitzen.

Bild: williammpark,Shutterstock.com

8. Leckeres vom heißen Herd

Hmmm, da läuft einem das Wasser im Munde zusammen: Wenn Sterneköche ihre leckeren Rezepte verraten, dann gibt es garantiert ausgefalleneres als Kartoffelsalat und Bockwurst. Für die kalten Tage einfach mal ein Rezept nachkochen ...

Bild: williammpark,Shutterstock.com

9. Sich am lodernden Grill wärmen

Grillen ist nur etwas für den Sommer? Von wegen! Wahre Fans schwören aufs Brutzeln in der kalten Jahreszeit. Mit leckeren Heißgetränken, einer schützenden Daunenjacke und saftigen Köstlichkeiten auf dem Rost, macht das Aufwärmen am Grill auch im Winter richtig Laune.

Bild: williammpark, Shutterstock

10. Palmen im Schnee bewundern

Der Winter kann ganz schön grau sein. Vor allem, wenn die Weihnachtszeit mit ihrem Lichterglanz vorbei ist. Wie schön, dass es da ein paar bunte Pflanzen gibt, die auch in der kalten Jahreszeit für Frühlingsgefühle sorgen können. Wer die Möglichkeit hat, kann sogar eine Palme pflanzen.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.