rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:
Zwei Frauen in Röcken gehen auf einem Weg. Foto: Jane Barlow/PA Wire/Archivbild

13.06.2019

NRW will Fotografieren unter Röcke verbieten lassen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern wollen, dass Fotografieren unter Röcke und Kleider von Mädchen und Frauen endlich unter Strafe gestellt wird. Wie die Justizminister der drei Länder am Donnerstag mitteilten, bereiten NRW und Bayern gemeinsam einen Gesetzentwurf für eine Bundesratsinitiative zum sogenannten «Upskirting» vor.Nach geltendem Recht seien solche Aufnahmen in der Regel nicht strafbar, kritisierten die Minister. Anders verhalte es sich lediglich, wenn unbefugte Bilder in einer Wohnung geschossen würden und damit den «höchstpersönlichen Lebensbereich» der weiblichen Opfer verletzten.Es könne nicht länger von solchen «zufälligen Sachverhaltsumständen» abhängen, ob demütigende, verletzende Eingriffe in die Privatsphäre von Frauen eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit seien, betonte NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU). Auch Bayerns Staatsminister Georg Eisenreich (CSU) bemängelte: «Der Bundesgesetzgeber hat bis heute nicht reagiert. Deshalb werden wir einen eigenen Gesetzentwurf vorlegen.» Besonders verletzend sei es, wenn solche Fotos im Internet veröffentlicht würden.Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) unterstrich: «Wir wollen, dass sich Frauen und Mädchen im öffentlichen Raum frei bewegen und selbstbestimmt kleiden können.» Ein Straftatbestand würde es der Polizei erleichtern, gegen Täter vorzugehen, Personalien aufzunehmen, Platzverweise zu erteilen und Fotoapparate oder Handys zu beschlagnahmen.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.

Das Wetter im Revier

Wettervorhersage
heiter
35 °C
Wettervorhersage:
Mi 26.06. Do 27.06. Fr 28.06.
heiter heiter heiter
31 °C 27 °C 26 °C