rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Tipps für viel Freizeit

Ein Paar sitzt relaxt auf der Couch (Foto: Antonio Guillem/Shutterstock.com)

Mit Muße

Mal wieder Urlaub, schulfrei oder ganz einfach ein leerer Terminkalender – und Sie oder Ihre Kinder möchten Zeit totschlagen? rewirpower.de sorgt für Kurzweiligkeit. Ob Rätseln, Puzzlen oder Sprache lernen – wir haben einige Tipps für Stunden der Muße. Da wird Langeweile zum Fremdwort.

Mandala für Erwachsene (Foto: ABO PHOTOGRAPHY/Shutterstock.com)

Mal' mal wieder

Zurück in die Kindheit – das geht mit Malbüchern für Erwachsene. Die sind natürlich etwas filigraner gestaltet als ihre Vorbilder für die Kleinen. Und sie haben einen tieferen Sinn. Wer sich Buntstifte schnappt und drauflos malt, trainiert Motorik und schult seine Kreativität. Und er kann vor allem hervorragend abschalten, sich ein Stück weit „in Trance“ malen. Blüten, Ozeane, Tiere oder auch die klassischen Mandalas – die Vielfalt ist groß. Geduldig malt am längsten.

Klicken nach Punkten

In Onlinespielen kann man sich stundenlang verlieren. Ein Geduldsspiel mit Suchtpotenzial hat die New York Times auf ihrer Internetseite. Ein bisschen wie Malen nach Zahlen – nur mit Klicken und Punkten. Ziel ist es, ein Schmuckbild aus Dreiecken entstehen zu lassen. Nummern zeigen Ihnen, wie viele Linien Sie noch ziehen können. Beim Ausprobieren lernen Sie es im Nu!

Schwarzes Puzzle (Foto: Bjoern Wylezich/Shutterstock.com)

Puzzlen mal anders

Vergessen Sie niedliche Bauernhof- oder Feuerwehrauto-Puzzles ihrer Kinder. Farbiges Motiv, 200 Teile? Zu einfach. Viele Erwachsenenpuzzles sind einfarbig – und deshalb die ultimative Geduldsprobe. Sie müssen allein anhand der Form der Teile entscheiden, wo sie hingehören. Das kann dauern! Suchen Sie sich schon mal eine Ecke, wo das Puzzle einige Zeit liegen kann. Und wenn Sie es vor Ungeduld an die Wand werfen – fangen Sie halt wieder von vorne an.

Tippen wie Karla Kolumna

Jetzt ist die Zeit, Dinge zu lernen, die Sie schon immer können wollten. Im digitalen Zeitalter ist es praktisch, mit zehn Fingern tippen zu können. Viele schlagen sich immer noch mit dem Zwei-Finger-Suchsystem durch. Sie bald nicht mehr, wenn Sie den kostenlosen Online-Kurs des „Typing Club“ belegen. Schritt für Schritt üben Sie, in Windeseile über die Tasten zu fliegen.

Kopfhörer, Smartphone und Flaggen auf einem Tisch (Foto: Tetyana Kaganska/Shutterstock.com)

Kuck' mal, wer da spricht!

Eine neue Sprache lernen? Wenn Kurse in Volkshochschulen oder anderen Bildungseinrichtungen nicht möglich sind, müssen wir zum Smartphone greifen. Es gibt viele Anbieter, die meisten Apps sind (in der Version mit Werbung) kostenlos. Welche einem gefällt und Lernerfolg verspricht, hängt auch von einem selbst ab. Ausprobieren ist angesagt. Was man aber immer braucht: Zeit

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.