rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Lexikon Baurecht

Bauantrag und Baugenehmigung

Vor der Baugenehmigung steht der Bauantrag. Dieser wird nicht vom Bauherrn selbst, sondern von einem Bauvorlageberechtigten, etwa dem Architekten, eingereicht.

Baurecht ist allerdings Ländersache. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Regelungen. So gibt es etwa vereinfachte Genehmigungsverfahren sowie genehmigungspflichtige und -freie Bauvorhaben.

Ist für ein genehmigungspflichtiges Gebäude eine Genehmigung erteilt worden, kann der Bau beginnen. Weder Nachbarn noch die Baubehörde selbst kann dem Bau nach der Erteilung der Genehmigung noch widersprechen. In den jeweiligen Bauordnungen der Bundesländer gibt es Ausnahmen und Freistellungen von der Genehmigungspflicht. Bauherren sollten sich im Vorfeld genau erkundigen. Genehmigungspflichtig sind in der Regel auch Erweiterungen, Umbauten und Nutzungsänderungen. Bauen ohne Genehmigung ist für den Bauherrn höchst riskant: Es drohen hohe Bußgelder und im schlimmsten Fall eine behördliche Abrissverfügung.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.