rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Lexikon Baurecht

Eigenleistungen

Eigenleistungen - also die sogenannte Muskelhypothek - sind bei Bauverträgen baurechtlich sehr relevant. So sollte im Bauträgervertrag eindeutig geregelt sein, welche Eigenleistungen der Bauherr wie und wann erbringt.

Auch der Wert sollte finanziell angemessen berücksichtigt werden. Wichtig: Die in Eigenleistungen erbrachten Arbeiten müssen qualitativ einwandfrei sein und zeitlich so durchgeführt werden, dass andere Handwerker in ihrer Arbeit nicht behindert werden - sonst kann es teuer für den Bauherrn werden. Denn wenn ein Handwerker aufgrund des Verschuldens des Bauherren seine Leistung nicht erbringen kann, hat er Anspruch auf Entlohnung.

Außerdem sollten Eigenleistungen genau dokumentiert werden: nur dann kann im Zweifelsfall der Verantwortliche für möglichen Baupfusch identifiziert werden.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.