rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Lexikon Baurecht

Haftung des Architekten

Nicht nur Bauunternehmer haften dem Bauherrn gegenüber für Mängel, auch der Architekt muss sich für Pfusch verantworten, er haftet für Planungs- und Vergabefehler.

Der Architekt muss zum Beispiel den Bauherren darauf hinweisen, wenn das Risiko besteht, dass ein Gebäude nicht in der geplanten Form erbaut werden darf. Vom Architekten wird auch erwartet, dass er ungünstige Bodenverhältnisse (etwa drückendes Grundwasser) erkennt und den Bauherrn darauf hinweisen – im Zweifelsfall muss er darauf hinweisen, dass ein Fachmann hinzugezogen werden sollte.

Auch in finanzieller Hinsicht trägt der Architekt Verantwortung: Er ist bei der Vergabe der Aufträge an Handwerker verpflichtet, mehrere Angebote einzuholen. Tut er dies nicht und der Bauherr zahlt viel mehr als nötig, so steht der Architekt in der Haftung. Er ist ferner verpflichtet, während der Bauphase das Objekt zu überwachen. Auch wenn die Baukosten die veranschlagten Kosten deutlich übersteigen, kann der Bauherr den Architekten in die Haftung nehmen.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.