rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Lexikon Baurecht

Rücktritt vom Vertrag

Bei erheblichen Mängeln gilt: Sowohl von einem Kauf- als auch von einem Bauvertrag kann der Käufer zurücktreten.

Zunächst muss er allerdings dem Verkäufer beziehungsweise dem Bauunternehmen die Möglichkeit zur Beseitigung der Mängel einräumen. Wenn dies nicht fruchtet, ist ein Rücktritt möglich. Dabei gibt der Käufer dem Verkäufer das Bauwerk zurück und erhält im Gegenzug sein gezahltes Geld.

Gerade beim Bauvertrag gestaltet sich ein Rücktritt in der Praxis jedoch schwierig: Er ist beispielsweise kaum möglich, wenn ein Bauherr auf einem eigenen Grundstück ein Haus bauen lässt, das sich als verpfuscht erweist. Dann ist in der Regel eine Minderung des Preises angesagt.

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.