rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Bauen und Renovieren

Dachausbau

Dachausbau - Wärmedämmung

Ein neuer Dachausbau muss die strengen Richtlinien des zulässigen Wärmebedarfs für Neubauten erfüllen.

Wird unterm Dach neuer Raum von mehr als zehn Quadratmeter geschaffen, verlangt der Gesetzgeber einen Wärmedurchgangswert (k-Wert) von höchstens 0,22 W/m²K. Dem entspricht eine Stärke von Dämmfilzen von etwa 22 Zentimetern.

Diese Anforderungen sollten Bauherren unbedingt erfüllen, auch wenn mit einer Prüfung des Bauamts kaum zu rechnen ist: Die Heizkosten können enorm steigen, wenn ein bewohnter Dachraum unzureichend wärmegedämmt wurde. Bevor die Arbeit beginnt, ist eine sorgfältige Prüfung der Dachhaut auf Lecks unerlässlich. Besondere Sorgfalt gebührt auch der Dampfsperre, jener Folie, die verhindert, dass die Feuchtigkeit der Raumluft in die Wärmedämmung eindringen kann.

Feuchteschäden reduzieren nicht nur den Wärmedämmwert, sie gefährden auch die Stabilität des Dachstuhls. Wird das Dach ohnehin neu gedeckt, empfiehlt sich eine Dämmung auf den Sparren. Üblich ist aber eine Zwischensparrendämmung, bei der Filze aus Mineralwolle zwischen die Sparren geklemmt werden. Teurer sind Öko-Filze aus Schafswolle oder eine Verfüllung der Verkleidung mit Zelluloseflocken. Die kann überdies nur eine Fachfirma vornehmen.

Nächstes Thema: Kosten

powered by Immowelt

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.

Das Wetter im Revier

Wettervorhersage
bedeckt
5 °C
Wettervorhersage:
Di 20.11. Mi 21.11. Do 22.11.
bedeckt bedeckt bedeckt
4 °C 6 °C 7 °C