rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Bauen und Renovieren

Treppe

Treppen - Checkliste

Eine moderne Treppe verkörpert Lifestyle. Aber auch wer ganz klassisch "nach oben" will, muss sich beim Einbau einer Treppe einige Gedanken machen. Unser Ratgeber nennt die wichtigsten Stichwörter:

Treppenbreite
Das Minimum für die Treppenlaufbreite: 80 Zentimeter. Um auch beim Umzug sperrige Gegenstände transportieren zu können, sollte sie besser 100 Zentimeter betragen.

Auftrittsbreite
Die Treppenstufen müssen mindestens 28 Zentimeter tief sein, ansonsten besteht Stolpergefahr. Bei Wendeltreppen muss die Auftrittsbreite an der schmalsten Stelle mindestens 10 Zentimeter betragen.

Stufenhöhe
Die Stufenhöhe sollte 17 Zentimeter nicht übersteigen und muss für alle Stufen des Treppenlaufs gleich sein.

Handläufe und Geländer
Handläufe müssen zwischen 75 und 110 Zentimeter hoch sein. Mindestabstand zur Wand: 4 Zentimeter. Geländer müssen mindestens 90 Zentimeter hoch sein. Die Stangen des Geländers sollten eng zueinander stehen und senkrecht angebracht sein, um Kleinkinder vor Unfällen zu schützen.

Podeste
Ein Podest muss eingeplant werden, wenn die Treppe 18 oder mehr Stufen hat.

Flächenbedarf
Je nach Treppenart ergibt sich bei Einfamilienhäusern ein Flächenbedarf von etwa 4 bis 5 Quadratmetern. Gerade Treppen sind platzsparender als solche mit rundem Lauf. Wichtig: Auch auf die Kopffreiheit achten. 2 Meter sind das Minimum.

Kosten
Hochwertige Holztreppen kosten in der Regel über 5.000 Euro. Geradläufige Stahltreppen mit Holztritten sind für circa 2.500 Euro zu haben. Je nach Material und Aufwand sind nach oben kaum Grenzen gesetzt.

powered by Immowelt

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.

Das Wetter im Revier

Wettervorhersage
bedeckt
5 °C
Wettervorhersage:
Di 20.11. Mi 21.11. Do 22.11.
bedeckt bedeckt bedeckt
4 °C 6 °C 7 °C