rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Wohnen und Einrichten

Foto: Rolf Benz
Foto: Rolf Benz

Teppichböden: Pflege und Reinigung

Ob Rotweinfleck, Straßenschmutz oder gar ein klebender Kaugummi: Das Entfernen von Schmutz und Flecken ist bei Teppichböden leider nicht so problemlos wie etwa bei Fliesen oder Laminat.

Einfach wegwischen klappt zum einen nicht, zum anderen schadet es bei den meisten Fleckenarten! Wer wischt, reibt den Schmutz nur noch tiefer in den Teppichboden ein. Deshalb: tupfen. Ebenfalls wichtig: Flecken lassen sich am einfachsten entfernen, wenn sie noch frisch sind.

Flecken entfernen
Einfache Flecken, etwa von Limonade, Cola oder Tee lassen sich mit lauwarmem Wasser und einem saugfähigen Baumwolltuch behandeln. Schwieriger wird es schon bei Rotweinflecken: Diese erst mit Salz vorbehandeln, dann absaugen und mit Feinwaschmittel und Wasser oder speziellen Fleckenentfernern nachbehandeln.

Auch bei problematischen Flecken gibt es bisweilen noch Chancen. Verdrecken etwa Ölfarben den Teppich, könnte es mit Waschbenzin klappen. Bei Nagellack ist eine Behandlung mit Nagellackentferner einen Versuch wert. Selbst bei eingetretenen Kaugummis gibt es eine Entfernungs-Methode: auf die klebrige Masse ein Vereisungsspray sprühen, damit diese hart wird. Anschließend mit einem Hammer zertrümmern und absaugen. Kerzenwachs kann hingegen mit Löschpapier und einem (nicht zu heißen) Bügeleisen entfernt werden. Eventuell muss die Stelle noch mit Waschbenzin nachbehandelt werden.

Regelmäßig reinigen
Damit der Boden lange schön und wohnlich aussieht, sollte er regelmäßig gesaugt werden. Bürstensauger sind besonders kräftig und eignen sich gut für Veloursqualitäten. Der Schmutz wird aus der Tiefe des Bodens herausgebürstet. Bei Wollteppichen und Schlingenware reicht ein Staubsauger mit glatter Düse.

Wenn der Teppich nach ein paar Jahren schmuddelig und unansehnlich ist, wirkt eine Grundreinigung mit speziellem Shampoo beziehungsweise Sprühextrakt oft Wunder. Die Hersteller empfehlen, diese Arbeit Fachleuten zu überlassen. Sind nur kleine Teilflächen – etwa im Eingangsbereich – verschmutzt, schafft eine Zwischenreinigung mit speziellem Reinigungspulver oder -granulat Abhilfe. Es wird eingebürstet und kann nach einer gewissen Einwirkzeit (Herstellerangaben beachten) wieder abgesaugt werden.

powered by Immowelt

Like rewirpower auf facebook

Wir suchen Fans - Fans des Reviers. Veranstaltungen, Tipps und Klassiker des Ruhrgebiets teilen wir mit unseren Fans. Du kannst mit uns über die schönsten Dinge im Ruhrgebiet plaudern.

Das Wetter im Revier

Wettervorhersage
bedeckt
5 °C
Wettervorhersage:
Di 20.11. Mi 21.11. Do 22.11.
bedeckt bedeckt bedeckt
4 °C 6 °C 7 °C